Andreas Jung wird in Böhringen erneut zum Bundestagskandidaten gewählt

Andreas Jung wird in Böhringen erneut zum Bundestagskandidaten gewählt

Andreas Jung wird in Böhringen erneut zum Bundestagskandidaten gewählt

  • 14. Oktober 2020

Südkurier
Applaus für Andreas Jung

Radolfzell-Böhringen/Landkreis Konstanz – Diese Wahlkreismitgliederversammlung des
CDU-Kreisverbands sorgte nicht für Überraschungen. Dafür gab es viel Applaus für Andreas
Jung. Die anwesenden CDU-Mitglieder wahlten ihn bei der Versammlung in Böhringen
erneut zum Kandidaten für den Wahlkreis 287 für die Bundestagswahl, die im Herbst 2021
stattfindet.
„Wir können uns glücklich schätzen, dass wir Andreas Jung als Bundestagsabgeordneten
haben“, sagte Tagungspräsident Hans-Peter Repnik. Von ihm hatte Andreas Jung im Jahre
2005 das Mandat quasi übernommen und strebt nun seine fünfte Amtszeit als
Bundestagsabgeordneter an. „Ich habe die Amtszeit mit Leidenschaft ausgeübt und möchte
dies weiter tun“, sagte Andreas Jung vor der Wahl. Dass die Anwesenden überglücklich sind,
zeigte der starke Applaus nach Bekanntgabe des Ergebnisses. Mit 62 von 64 abgegebenen
gültigen Stimmen bei zwei Neinstimmen gab es eine Mehrheit von 96,9 Prozent für Jung.
Die Weichen für die Zukunft im Sinne der Nachhaltigkeit stellen, für die Generationen nach
uns – das ist Andreas Jung (45), selbst Vater zweier Kleinkinder, immer wichtig gewesen und
steht weiter im Vordergrund. „Wir wollen die Menschen und die Wirtschaft mitziehen auf
dem Weg zu Innovationen und dabei konsequent das Klima schützen“, sagte Jung. Er setze
auch darauf, dass man in Deutschland effektive Ökoautos bauen könne.
„Grenzschließungen sind nicht die Antwort auf Corona, auch für die Zukunft nicht“, sagte
Jung. In den letzten Monaten habe man gespürt, dass es Leute gibt, die die Gesellschaft
spalten wollen. „Wir werden uns gegen solche Spaltungen stellen“, bekräftigte er. „Wir
hoffen, dass wieder alles normal wird, aber wir sind noch nicht über den Berg, wenn man die
aktuellen Zahlen betrachtet.“ In der Krise habe die Regierung mit Modellen für Sofort- und
Überbrückungshilfe gute Arbeit geleistet, um die mittelständisch geprägten Strukturen
erhalten zu können. „Wir werden uns aber auch gegen Steuererhöhungen stemmen“,
versprach Jung.

 

Quelle: https://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/kreis-konstanz/andreas-jung-soll-wieder-nach-berlin-cdu-kreisverband-setzt-alle-hoffnung-in-ihren-bundestagskandidaten;art372432,10637215

Ansprechpartner für Pressevertreter

Ansprechpartner für Pressevertreter

Marcel S. Heimerl
Tel.: +49 (0)176 7039 1924
marcel.s.heimerl@cdu-singen.de

Kontakt

    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.
    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an info@cdu-singen.de widerrufen.
    Bitte beweisen Sie, dass Sie kein Spambot sind und wählen Sie das Symbol Fahne aus.