Antrag: Zukünftige Verkehrsführung nach Beendigung der Baumaßnahmen der Unterführung in der Schlachthausstraße

Antrag: Zukünftige Verkehrsführung nach Beendigung der Baumaßnahmen der Unterführung in der Schlachthausstraße

Antrag: Zukünftige Verkehrsführung nach Beendigung der Baumaßnahmen der Unterführung in der Schlachthausstraße

  • 14. Juni 2020

Die CDU-Fraktion Singen beantragt, dass die Verkehrsführung in der
Schlachthausstraße nach Beendigung der Baumaßnahmen für den KfzVerkehr wieder vollumfänglich in beide Richtungen geöffnet wird.
Begründung:
Die Schlachthausstraße ist eine wichtige Kollateralstraße von Norden nach
Süden. In den Hauptverkehrszeiten haben wir schon heute in der Haupt- und
Rielasingerstraße ein sehr hohes Verkehrsaufkommen.
Nach Fertigstellung und Inbetriebnahme des Canos wird sich diese Situation
noch verstärken, was in den Stoßzeiten zu Verkehrsstauungen führen
könnte.
Im Bereich der Wehrdstraße ist eine massive Nachverdichtung inclusive
Nahversorgen in Planung, was sich verkehrstechnisch auf die Rielasingerund Hauptstraße Auswirkungen haben wird.
Bei Sperrungen der Haupt- und Rielasingerstraße im Rahmen von Unfällen,
Überschwemmungen (z.B. Unterführung Bahnhofstrasse), Rettungseinsätzen
der Feuerwehr etc. sehen wir es verkehrsplanerisch als Pflichtaufgabe der
Stadt für dann wichtige Kollateralführungen zu sorgen.

Mit freundlichen Grüßen
Franz Hirschle
Für die CDU-Fraktion

Ansprechpartner für Pressevertreter

Ansprechpartner für Pressevertreter

Marcel S. Heimerl
Tel.: +49 (0)176 7039 1924
marcel.s.heimerl@cdu-singen.de

Kontakt

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.
Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an info@cdu-singen.de widerrufen.
Bitte geben Sie hier die Zeichenkombination ein:
captcha