Tobias Herrmann – Unser Kandidat für die Landtagswahl 2021

Tobias Herrmann – Unser Kandidat für die Landtagswahl 2021

Tobias Herrmann – Unser Kandidat für die Landtagswahl 2021

  • 3. Juli 2020

Am 03. Juli 2020 nominierte der Wahlkreis Singen-Stockach seinen Kandidaten für die Landtagswahl 2021. Wir freuen uns, Ihnen Tobias Herrmann vorzustellen, der für unseren Wahlkreis zur Landtagswahl 2021 kandidieren wird!

Insgesamt drei Kandidaten ließen sich aufstellen um zum Landtagskandidaten 2021 nominiert zu werden. Das machte es den 112 Wahlberechtigten CDU Mitgliedern in der Seeblickhalle in Steißlingen, zusätzlich zu den ohnehin schon ungewohnten Corona-Maßnahmen, nicht gerade einfach. Aufgestellt hatten sich:

Tobias Herrmann, Lehrer und Mitglied der erweiterten Schulführung des Hegau-Gymnasiums.

Heike Kornmayer, Lehrerin an der Robert-Gerwig-Schule.

Alexander Siegel, Angestellter und Mitglied des Betriebsrates bei 3A Composites.

Nach der Einführung durch den Kreisvorsitzenden Willi Streit mit der Betonung auf die Notwendigkeit einer CDU-geführten Landesregierung, hatten die Mitglieder die Gelegenheit die Positionen der einzelnen Kandidaten kennenzulernen.

Nach drei spannenden Wahlgängen stand die Entscheidung in der Stichwahl also fest: Tobias Herrmann (55 Stimmen) gewinnt die Stichwahl gegen Heike Kornmayer (52 Stimmen) und ist somit nun der Kandidat für die Landtagswahl 2021. Als Ersatzkandidatin wurde Katrin Mattes nominiert.

Zur Rede von Tobias Herrmann:

Der Lehrer für Philosophie startete ungewohnt in seine Bewerbungsrede mit der Sage des Theseus. Er bekräftigte in seiner Rede die Schwerpunktsetzung auf die Bildungspolitik, in der zwar vieles positiv liefe, jedoch auch an einigen Stellen Nachbesserungsbedarf herrsche. „Jeder Euro, der in die Bildung investiert wird vervielfacht sich“, da die Schüler von heute die Arbeitnehmer und die Innovatoren der Zukunft sind. Hierfür sei es wichtig, das Sprachniveau der Schüler zu fördern, ein gutes und freiwilliges Ganztagsangebot anzubieten und dies bereits schon ab dem Kindergarten. Die Corona-Krise habe gezeigt, wie viel im Bereich der Digitalisierung nachgebessert werden müsse. Neben der Notwendigkeit der Bildung ist ebenfalls die Förderung der Wirtschaft, insbesondere des Mittelstandes und eine Entbürokratisierung notwendig. Hierbei stünden Nachhaltigkeit und Wirtschaft nicht im Gegensatz sondern viel mehr lässt sich das eine ohne das andere langfristig nicht fördern.

Wir freuen uns auf einen spannenden Wahlkampf um das Landtagsmandat und sprechen unserem Kandidaten herzliche Glückwünsche aus!

Ansprechpartner für Pressevertreter

Ansprechpartner für Pressevertreter

Marcel S. Heimerl
Tel.: +49 (0)176 7039 1924
marcel.s.heimerl@cdu-singen.de

Kontakt

    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.
    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an info@cdu-singen.de widerrufen.
    Bitte geben Sie hier die Zeichenkombination ein:
    captcha