Singen als Klimafreundliche Stadt

klimafreundlich
  • Standpunkt: Singen als Klimafreundliche Stadt
  • Thema: Familie Umwelt

Singen als Klimafreundliche Stadt

– Gesundes Klima in der ganzen Stadt sichern
– Maßnahmen der Klimaanalyse umsetzen
– Energieeffizienz in der Stadt steigern/verbessern

 

Gerade in Zeiten des Klimawandels müssen wir als Stadt darauf achten, dass die Wohn und Lebensqualität einer klimagerechten Stadt erhalten bleibt. Die Klimaanalyse hat aufgezeigt, dass auch in Singen Handlungsbedarf besteht, insbesondere in der Innenstadt und im Industriegebiet. Um akzeptable, klimatische Bedingungen, insbesondere in den heißen Sommermonaten zu erreichen, müssen verschiedene Maßnahmen ergriffen und umgesetzt werden.

Der Gemeinderat hat mit unseren Stimmen beschlossen, dass die Stadtverwaltung bei allen Stadtentwicklungskonzepten die Ergebnisse der Klimaanalyse berücksichtigt und in die Abwägung einbezieht. Es soll außerdem ein stadtweites Freiraum und Grünflächenkonzept entwickelt werden.
So ist es notwendig, Grünflächen in der Stadt zu schaffen und bestehende Grünflächen zu verbessern. Die Begrünung von Strassenräumen muss fortgesetzt werden.
Bäumen und Sträuchern im Straßenraum, Fassadenbegrünung sowie Verschattungselementen kommt hier eine wichtige Bedeutung zu. Grundstücke dürfen nur teilweise versiegelt werden.
Bei der Bebauung von Grundstücken muss gewährleistet werden, dass Pflanzfestsetzungen, die in den Bebauungsplänen geregelt sind, auch umgesetzt werden.
Bei der Nachverdichtung müssen wir darauf achten, dass Flächenreserven nicht nur baulich, sondern auch mit Blick auf urbanes Grün entwickelt werden.

Kontakt

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.
Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an info@cdu-singen.de widerrufen.
Bitte geben Sie hier die Zeichenkombination ein:
captcha